Sprache/Langue/Lingua/Language
Deutsch/Français/English
PULSUS Vernehmlassung vom 9. November zum Kostendämpfungs-Paket 2

PULSUS hat am 9. November 2020 eine Vernehmlassung zum Kostendämpfungs-Paket 2 eingereicht, da die vorgesehenen Kostendächer zu Globalbudgets führen. In keinem Land konnten Gesundheitskosten mit Globalbudgets gehalten oder gesenkt werden. Globalbudgets fördern den Ausbau der staatlichen Kontrollen und Strukturen, der die Kosten erhöht und den Zugang der Patienten zu medizinischen Leistungen verzögert und verschlechtert.

Zudem würde die freie Arztwahl durch die vorgeschlagene Erstberatungsstelle faktisch stark eingeschränkt. 2012 haben sich 76 Prozent der Stimmenden gegen die Einschränkung der freien Arztwahl ausgesprochen.

Mit dieser Vernehmlassung wurden auch Eidgenössische und Kantonale Politiker sowie die Presse bedient.

Vernehmlassung
PULSUS | Lidostrasse 6 | 6006 Luzern | Telefon 041 375 35 18 | Mail info@pulsus.ch | Facebook @pulsussuisse
Soland Media